Modus des zusätzlichen CSS im Customizer ändern

Veröffentlicht am 6 Kommentare

Für ein Projekt sollten innerhalb des Customizer-CSS Variablen verwendet werden können, die dann am Ende als die ebenfalls im Customizer eingestellten Farbwerte ausgegeben werden. Da die Variablen fest vordefiniert sind, stellt sich das bei der Ausgabe nicht als Problem dar. Allerdings findet der Editor im Customizer Variablen nicht so toll, weil er sie nicht kennt und selbige auch kein CSS sind. Dadurch zeigt er unter Umständen Fehlermeldungen an.

Modus des zusätzlichen CSS im Customizer ändern weiterlesen

Beschreibungstexte in Customizer-Abschnitten anpassen

Veröffentlicht am Kommentar hinterlassen

Ein Kunde wünschte sich, die Beschreibungstexte für das zusätzliche CSS im Customizer zu verändern. Da ich auf meiner Suche dazu nichts fand, möchte ich einmal hier niederschreiben, wie das funktioniert. Denn obwohl WordPress für sehr viele Stellen eine Filterung und damit eine Veränderung des Inhalts ermöglicht, gibt es dabei auch Ausnahmen. So wie in diesem Fall.

Beschreibungstexte in Customizer-Abschnitten anpassen weiterlesen

Willkommens-Guide in Gutenberg entfernen (auch bei Widgets)

Veröffentlicht am 3 Kommentare

Der Block-Editor, auch Gutenberg-Editor genannt, enthält für neue Benutzer einen sogenannten Willkommens-Guide, um kurz zu erklären, was er ist und wie er funktioniert. Die meisten, die regelmäßig damit arbeiten, wissen das aber sehr schnell, weshalb dieser Willkommens-Guide für sie unnötig ist. Allerdings wird er bei jeder neuen Website erneut mindestens einmal zu Beginn angezeigt. Und zwar sowohl bei Beiträgen als auch bei Seiten und neuerdings auch bei Widgets. In letzterem Fall sogar einmal im Widget-Editor und einmal im Customizer, sobald man dort den Bereich „Widgets“ auswählt.

Willkommens-Guide in Gutenberg entfernen (auch bei Widgets) weiterlesen

Selective Refresh im WordPress-Customizer

Veröffentlicht am Kommentar hinterlassen

Mithilfe des Selective Refresh kann man im WordPress-Customizer bei der Änderung einer Customizer-Option nur einen Teil der Vorschau neu laden lassen statt der gesamten. Dadurch erhält der Nutzer einerseits schneller Feedback, andererseits wird der Server weniger belastet, da eben nur ein Teil statt der gesamten Vorschau neu geladen werden muss.

Selective Refresh im WordPress-Customizer weiterlesen

Customizer-Optionen werteabhängig ein-/ausblenden

Veröffentlicht am Kommentar hinterlassen

Wer ein Theme selbst entwickelt, kommt früher oder später vermutlich an den Punkt, an dem er oder sie Customizer-Optionen hinzufügen möchte. Wie wäre es dann noch mit einer Möglichkeit, eine Customizer-Option abhängig des Wertes einer anderen Customizer-Option ein- oder auszublenden?

Genau darum wird es hier gehen und es ist einfacher, als man vermuten mag.

Customizer-Optionen werteabhängig ein-/ausblenden weiterlesen