Einen Inhalt eines Inhaltstyps über eine andere Titelform anzeigen

Veröffentlicht am Kommentar hinterlassen

… oder um es mit technischen Begrifflichkeiten auszusprechen: Ein einzelner Post eines Post Types soll über einen anderen Slug angezeigt werden. Über die Google-Suche habe ich hier leider keine sinnvollen Treffer gefunden, denn als Ergebnis erhielt ich lediglich Anleitung dazu, wie man die Titelform des gesamten Inhaltstyps verändern kann.

In meinem konkreten Fall ging es darum, dass eine Produktauflistung standardmäßig unter /produkt/produktname erreichbar ist, wobei produkt hier der Name des Inhaltstyps ist. Für ein einzelnes Produkt sollte die URL-Struktur aber anders aussehen: /portfolio/produktname.

Einen Inhalt eines Inhaltstyps über eine andere Titelform anzeigen weiterlesen

Ist der Block-Editor zu progressiv für WordPress?

Veröffentlicht am 15 Kommentare

Der Block-Editor ist in seiner Entwicklung ein kompletter Neuanfang. Doch passt diese Art der Entwicklung überhaupt zu WordPress? Diese Frage stelle ich mir immer wieder, wenn ich vor diversen Problemen stehe, insbesondere wenn neue Versionen des Block-Editors veröffentlicht werden – oder noch kritischer – wenn sie im WordPress Core landen.

Ist der Block-Editor zu progressiv für WordPress? weiterlesen

Block-Editor: Standardgröße von Bildern anpassen

Veröffentlicht am Kommentar hinterlassen

Wenn ein Bild in den Block-Editor eingefügt wird, egal ob per Drag’n’Drop oder per Inserter, ist die Bild-Größe immer auf „Groß“ eingestellt (sofern das Bild groß genug für diese Bildgröße ist – standardmäßig also entweder 1024 px breit oder hoch). Wer jedoch regelmäßig eine andere Größe benötigt, tut gut daran, die Standardgröße von „Groß“ zu ändern.

Block-Editor: Standardgröße von Bildern anpassen weiterlesen

WordPress 5.9: Button-Ausrichtung als Klasse wieder hinzufügen

Veröffentlicht am 3 Kommentare

Mit WordPress 5.9 wird die Ausrichtung der Buttons innerhalb des Buttons-Blocks nicht mehr als Klasse angegeben, sondern als CSS dynamisch generiert. Dieses generierte CSS wird dann innerhalb eines <style>-Tags auf die Seite geschrieben und der jeweilige Button erhält eine einzigartige Klasse im Format wp-container-<id>.

WordPress 5.9: Button-Ausrichtung als Klasse wieder hinzufügen weiterlesen

Modus des zusätzlichen CSS im Customizer ändern

Veröffentlicht am 6 Kommentare

Für ein Projekt sollten innerhalb des Customizer-CSS Variablen verwendet werden können, die dann am Ende als die ebenfalls im Customizer eingestellten Farbwerte ausgegeben werden. Da die Variablen fest vordefiniert sind, stellt sich das bei der Ausgabe nicht als Problem dar. Allerdings findet der Editor im Customizer Variablen nicht so toll, weil er sie nicht kennt und selbige auch kein CSS sind. Dadurch zeigt er unter Umständen Fehlermeldungen an.

Modus des zusätzlichen CSS im Customizer ändern weiterlesen

SCSS/JavaScript mit @wordpress/scripts kompilieren und minifizieren

Veröffentlicht am Kommentar hinterlassen

WordPress bietet mit @wordpress/scripts ein mittlerweile sehr ausgereiftes NPM-Paket an, um JavaScript und SCSS zu kompilieren und zu minifizieren. Dabei ist es aber in seiner Standardkonfiguration eigentlich nur auf Blöcke für den Block-Editor ausgerichtet. Durch eine Anpassung der Webpack-Konfiguration kann man aber auch seine eigenen unabhängigen SCSS-, CSS- und JavaScript-Dateien kompilieren und minifizieren.

SCSS/JavaScript mit @wordpress/scripts kompilieren und minifizieren weiterlesen

Beschreibungstexte in Customizer-Abschnitten anpassen

Veröffentlicht am Kommentar hinterlassen

Ein Kunde wünschte sich, die Beschreibungstexte für das zusätzliche CSS im Customizer zu verändern. Da ich auf meiner Suche dazu nichts fand, möchte ich einmal hier niederschreiben, wie das funktioniert. Denn obwohl WordPress für sehr viele Stellen eine Filterung und damit eine Veränderung des Inhalts ermöglicht, gibt es dabei auch Ausnahmen. So wie in diesem Fall.

Beschreibungstexte in Customizer-Abschnitten anpassen weiterlesen

Standard-Seiten-Template für neue Seiten in WordPress ändern

Veröffentlicht am Kommentar hinterlassen

Will man für Seiten in WordPress unterschiedliche Templates verwenden, die Inhalte jeweils anders darstellen, kann man im Theme entsprechende Dateien nach dem Schema page-<name>.php anlegen, wobei <name> dem Namen des Templates entspricht. Das standardmäßig ausgewählte Template bleibt dabei immer dasjenige, das unter der page.php zu finden ist. Doch was, wenn man das ändern möchte?

Standard-Seiten-Template für neue Seiten in WordPress ändern weiterlesen